Login | Kontakt  | Sitemap | Impressum | Datenschutz

 
AktuellGottesdienstWir laden einLebensbegleitungDas sind wirKontakt & Service
Taufen
Konfirmandenarbeit
Trauungen
Trauung und Bibel
Trauung und Liturgie
Trauung und Lied
Trauerfall

Liturgie für den Traugottesdienst

 

 

Vor dem Gottesdienst:


• Die Gemeinde versammelt sich in der Kirche.

(Wie viele Gäste erwarten Sie zur Trauung?)

• Glockengeläut

• Die Pfarrerin oder der Pfarrer begrüßt das Brautpaar am Eingang der Kirche.

• Vor dem Gottesdienst benötigen wir noch die standesamtliche Urkunde ...

• ... und die Ringe, falls sie im Gottesdienst getauscht werden sollen.

 


Jetzt beginnt der Gottesdienst:


(Orgel-)Musik (Die Gemeinde erhebt sich.)

(Bitte sprechen Sie besondere Musikwünsche rechtzeitig mit dem Kirchenmusiker ab.)

Einzug des Brautpaares zusammen mit der Pfarrerin oder dem Pfarrer

(Brautstrauß kommt während des Gottesdienstes auf den Taufstein, Brautpaar setzt sich aufs Brautgestühl.)

Begrüßung

Lied

(Welche Lieder sollen gesungen werden? Liedblatt mit Vorschlägen anbei.)

Dankgebet

(Ergänzungsplatz für Lied oder Musik)

Trauansprache

(Welches Bibelwort wünschen Sie sich als Trauspruch?)

Lied

Schriftlesungen zur Ehe

(Gibt es jemand aus Ihrer Familie oder Ihrem Freundeskreis, der bzw. die gerne lesen möchte? Nur Mut, fragen Sie nach! Lesungsblatt mit Vorschlägen anbei, andere Lesungen möglich.)

Gebet

(Ergänzungsplatz für Lied oder Musik)

 


Jetzt folgt die Trauung im Gottesdienst:

 


Überleitung zur Trauung (Brautpaar steht vor dem Altar.)

Traufragen an Bräutigam und Braut

(... oder wollen Sie sich gegenseitig ein Trauversprechen geben?)

 

N.N. willst Du mit N.N. als deiner Ehefrau

nach Gottes Gebot und Verheißung leben,

sie als Gottes Gabe lieben und ehren

und ihr in Freud und Leid treu bleiben,

bis der Tod euch scheidet,

so antworte: Ja und Gott helfe mir.

 

 

N.N., willst Du mit N.N. als deinem Ehemann

nach Gottes Gebot und Verheißung leben,

ihn als Gottes Gabe lieben und ehren

und ihm in Freud und Leid treu bleiben,

bis der Tod euch scheidet,

so antworte: Ja und Gott helfe mir.

 

Ringtausch. Dann kniet das Brautpaar nieder und reicht sich die rechte Hand.

Segen. Der Pfarrer legt seine rechte Hand auf die gereichten Hände und spricht dazu einen Trausegen

Fürbittengebet. Nach dem Segen erhebt sich das Brautpaar und betet zusammen mit der Gemeinde.

(Gibt es besondere Gebetsanliegen oder ein eigenes Gebet des Brautpaares? Möchten die Trauzeugen oder weitere Menschen aus Familie und Freundeskreis eigene Gebete vortragen?)

Vaterunser

 


Nach der Trauung im Gottesdienst:

 


Lied

Kollektenempfehlung

Überreichung der Traubibel

Segen

(Orgel-)Musik zum Auszug des Brautpaares

(Diesmal geht das Brautpaar voran und der Pfarrer folgt.

Vorher bekommt die Braut den Brautstrauß. Der Bräutigam erhält die kirchliche Trauurkunde.)

Glockengeläut ...


... und eine hoffentlich unvergessliche Feier!!!




Letzte Aktualisierung:  18.02.2011, 09:49

  Besucher der Rubrik "Taufe und mehr"   

Counter   

NACH OBEN | DRUCKEN | BEARBEITEN

 

Copyright: Evangelische Kirchengemeinde Erbstetten 2005 bis 2014 / Zehn5.de
 Pfarrgasse 19
,
 71576 Burgstetten
 Tel. (07191) 65223
,
 Fax: (07191) 65233
 E-Mail:
 pfarramt.erbstetten@elkw.de